×

Für die Familie

KMN x Nike x PRAISE Mag

Anlässlich des Air Max Days und dem Launch des Vapormax haben wir dieses Jahr zusammen mit Nike die Jungs von KMN besucht. Sei es die Zukunft der Sportschuhe oder des deutschen Hip Hops – am Ende des Tages ist alles für die Familie!

Der Beginn eines Hypes


Im vergangenen Jahr gelang es dem Dresdner Rapper Miami Yacine mit dem Lied "Kokaina" der ultimative Durchbruch. Das Video hatte innerhalb eines Monats über 10 Millionen Aufrufe und wurde inzwischen 56 Millionen Mal gesehen. Seitdem ist er und seine Gang KMN, zu der auch NashZuna und Azet gehören, die Hoffnung für die neue Schule des deutschen Raps. 

Einen ähnlich vielversprechenden Werdegang wird der Nike VaporMax einschlagen. Seitdem die Silhouette erstmalig durch die Comme Des Garçons Kollaboration vorgestellt wurde, nimmt die Nachfrage kein Ende. Alle wollen das Modell mit der durchgehenden Air Bubble an ihren Füßen wissen.

Zusammen mit Nike haben wir den Schuh der Newschool mit den Protagonisten des neuen deutschen Hip Hops verbunden. Wir waren das erste Kamerateam, die KMN im Studio, in ihrem Block und bei ihrer Anwältin begleitet haben.

Neue Technologien

Obwohl es die Technologie "Autotune" schon länger im Musikbusiness gab, waren es KMN, die dem Ganzen eine gewisse Coolness verliehen haben. "Wir waren die Ersten, die mit Autotune erfolgreich waren. Früher wurde Autotune belächelt. Das musste immer ein Song mit Pop-Elementen sein. Wir sind die Ersten, die Schmerz mit Autotune verbunden haben. 'Für die Familie' war Deutschraps Wendepunkt.", fasst Nash von KMN zusammen.

Das Pendant zum Autotune liefert Nike mit der durchgängigen Air Bubble beim Nike VaporMax. Ebenfalls eine Technologie, die es bereits in der Vergangenheit gab, aber mit dem Schuh der Newschool seine Perfektion gefunden hat – er wird den Wendepunkt im Running-Segment einläuten.

KMN: Für die Familie. Part I

Der Stoff aus dem die Weltmeister sind

"Als ich den Schuh ausgepackt hatte, musste ich sofort an die WM 2002 denken. Der dicke Ronaldo hatte einen Schuh namens Nike Vapor an.", erinnert sich Miami Yacine. Mit diesem Schuh holte sich der brasilianische Nationalspieler den Weltmeistertitel und die Spitze seines Erfolgs.

Von Form und Funktion ähneln sich die beiden Modelle. Jedoch denkt Miami Yacine nicht daran mit den Schuhen Fußball zu spielen: "Ich wollte den Schuh nicht direkt anziehen. Ich bin ein leidenschaftlicher Schuhfreak und ich behalte die Schuhe gerne im Karton. Nur für meine Augen."

KMN: Für die Familie. Part II

Die Zukunft


Die Zeichen sind gesetzt. Während Azet noch eine Haftstrafe absitzen muss, arbeitet der Rest der Gang fleißig daran weiter, den frisch bestiegenen Rap-Olymp zu verteidigen und ihre Heimatstadt Dresden weit über die Grenzen Deutschlands hinaus zu representen. 

Indessen machen wir uns auf den Weg nach Berlin. Bei Overkill steht das gesamte Wochenende im Zeichen des Air Max Days. Wir werden vor Ort sein und für euch live berichten. Kommt gerne rum, es lohnt sich!

Mehr Informationen zum Nike VaporMax findet ihr hier.