×

Goodbye Jordan Brand

Drake wurde in Adidas Ultraboosts gesichtet

Einer der einflussreichsten Rapper der Zeit wechselt das Lager. Drake ist zukünftig im Drei-Streifen-Look unterwegs.


Welchen Einfluss Künstler auf die gesamte Gesellschaft besitzen, ist gut am Engagement zwischen Rapper Kanye West und Adidas zu beobachten.
Seit Bekanntgabe der Partnerschaft und den ersten Releases der begehrten Yeezys gehört die Marke mit den drei Streifen zu den Big Playern im Lifestyle-Segment.

Nun stößt der nächste einflussreiche Rapper mit eigener Apparel-Line zum Team um die Herzogenauracher dazu, denn nachdem die Gerüchteküche in den vergangenen Monaten schon kräftig angeheizt wurde, tauchten gestern die ersten Bilder von Drake in Adidas-Schuhen auf, genauer in weißen Ultraboosts.

Der aus Toronto stammende Rapper schien schon seit längerer Zeit unzufrieden mit seiner Zusammenarbeit mit Jordan Brand gewesen zu sein und liebäugelte schon seit längerem mit einem Teamwechsel.

Auch wenn es noch offizielle Bestätigung zur Partnerschaft zwischen Adidas und Drake gibt, kann der öffentliche Auftritt Drakes in Adidas als Statement gewertet werden.

OVO-Apparel meets Three-Stripes, Drake meets Adidas: was haltet ihr von der anstehenden Partnerschaft und was könnt ihr euch für die Zukunft vorstellen?


Das sagt die Redaktion

Kann Adidas etwas besseres passieren, als einen der einflussreichsten Künstler unserer Zeit mit ins Boot zu holen? Ob wir in naher Zukunft einen ähnlichen Hype wie um die Yeezy-Produkte von Herrn West und Adidas erwarten können, sei dahingestellt. Wir lehnen uns zurück, holen das Popcorn raus und freuen uns auf die anstehenden Kollektionen.