×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Willkommen im Olymp

Paul George’s Signature Sneaker: Nike PG1

Paul George von den Indiana Pacers stellt seinen ersten Signature Sneaker von Nike vor.

Auch wenn der letzte große Titel der Indiana Pacers mehr als 40 Jahre zurückliegt, gibt es in der Stadt am White River Grund zu feiern.
Paul George, der seit seinem Draft 2010 treu für die Pacers aus Indianapolis auf Körbejagd geht, bekommt seinen eigenen Signature Sneaker.
Der PG1, der in Zusammenarbeit mit dem Designer Tony Hardman und Paul George entworfen wurde, kombiniert die Funktionalität eines modernen Basketball Sneakers mit den persönlichen Präferenzen des 2,06m großen Small Forwards.  

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem temporeichen Spiel von Paul George, dass von den schnellen Wechseln zwischen Offense und Defense bestimmt wird. Um den Belastungen standzuhalten, besitzt der PG1 eine Flywire-Lasche am Vorderfuß, die für Stabilität sorgt. Ebenfalls im Vorderfußbereich befindet sich eine Air Zoom Dämpfungseinheit, die dem schnellen Spiel des 100kg schweren Ausnahmeathleten gerecht wird.
Auch wenn die Funktionalität des Sneakers im Vordergrund steht, wurden auch persönliche Referenzen von Paul George in den Schuh mit eingebaut. Die Lace Locks des PG1 sind eine Hommage an eines der größten Hobbys des aus Palmdale, Kalifornien stammenden Basketballers: dem Fischen.
Die Initialen PG sind auf der Lace Lock und auf der Zunge vorzufinden, während der Nike-Swoosh metallisch-schimmernd auf der Innen- und Außenseite des PG1 erstrahlt.  

Neben King James, Kyrie Irving und Kevin Durant ist Paul George der vierte aktive NBA-Spieler, dem die Ehre eines eigenen Signature-Sneakers gebührt. Damit befindet sich das Aushängeschild der Indiana Pacers in einem exklusiven Kreis, denn in der 44-jährigen Geschichte von Nike kamen weniger als 1% der bei Nike unter Vertrag stehenden Athleten in den Genuss eines eigenen Signature-Schuhs, noch nicht einmal die Indiana Pacers-Legende Reggie Miller.
Premiere feiert der Nike PG1 am kommenden Donnerstag, wenn die Indiana Pacers auf die Denver Nuggets in der O2-Arena in London aufeinandertreffen.  

Die Praise-Redaktion wird auch vor Ort sein, wenn die Pacers auf die Nuggets treffen. Folgt uns auf unserem Instagram Live-Kanal, um exklusive Einblicke in den NBA-Zirkus auf europäischen Boden zu erhaschen.  

Das sagt die Redaktion  

Paul George kann stolz auf sein erstes Signature-Modell sein, denn der PG1 überzeugt nicht nur durch seine Funktionalität. Auch wenn Basketball-Silhouetten nicht den größten Zuspruch auf dem deutschen Lifestyle-Markt finden, wird der PG1 international zum Erfolg werden.