Ein schlichter Air Jordan 12er

Nike Air Jordan 12 „Reverse Taxi“

Während die 1er- und 6er-Modelle der Jordan Brand 2019 in aller Munde waren, könnte zum Abschluss des Jahres eine andere Silhouette im Fokus stehen. Noch warten wir auf eine offizielle Bestätigung von Nike, doch die ersten Leaks zum Nike Air Jordan 12 „Reverse Taxi“ weisen daraufhin, dass in nächster Zeit etwas auf uns zukommen wird.

Die Silhouette des Air Jordan 12 wurde erstmals 1996 veröffentlicht, also in dem Jahr, wo der Basketball „Goat“ Michael Jordan so ziemlich alles gewann. Neben der legendären Saison von dem ehemaligen Chicago Bulls Spieler, schreibt die Silhouette des 12-Modells seine ganz eigene Geschichte. Der Schuh zählt bei vielen Air Jordan Sammlern zu einer der besten Sneakern, die jemals bei der Brand erschienen sind. Das liegt hauptsächlich an seiner Form, da der Air Jordan 12 sehr schlicht wirkt, dennoch die Werte eines Basketballschuhs präsentiert, ohne dabei klumpig zu wirken.

Nun bekommen die Fans der ersten Stunde einen neuen Air Jordan 12 zu Gesicht, der bei vielen für Euphorie sorgen wird. Anhand der geleakten Bilder kann man entnehmen, dass der berühmte „Taxi“-Colorway auf dem Sneaker verwendet wurde.
Der Schuh erscheint in einem schwarzen Upper, dabei sorgen die goldenen Metallstäbchen an den Laces für einen harmonischen Kontrast. Für einen farblichen Gegensatz hat man die Sohle mit einem weißen Farbton akzentuiert.
Der Air Jordan 12 wurde mit einem Wildleder-Material ausgestattet, das einerseits den Nutzen hat, dass der Sneaker hochwertig erscheint und andererseits der renommierte „OG Taxi“-Colorway stärker zur Geltung kommt.

Da wir bisher nur die Leaks zu sehen bekommen haben, kann man zu einem Releasedatum bis dato noch nichts sagen, jedoch ist man sich sicher, dass noch dieses Jahr der Nike Air Jordan 12 „Reverse Taxi“ in der SNKRS App von Nike zum Verkauf stehen wird.

Das sagt die Redaktion

Der Nike Air Jordan 12 „Reverse Taxi“ überzeugt uns, da der Colorway nicht nur hervorragend ausgewählt wurde, sondern auch Nostalgiker damit definitiv begeistern kann. Die unzähligen 1er und 6er Releases in letzter Zeit machen den Anschein, dass die Kreativität der Jordan Brand durch den fortschreitenden kommerziellen Wachstum ein wenig verloren gegangen ist. Jedoch bewirkt das neueste Projekt auf dem Air Jordan 12 das komplette Gegenteil, da man sich wieder an die Arbeit gemacht hat, eine andere Silhouette zu nutzen und für die Farbgestaltung noch tiefer ins Archiv geschaut hat. Für uns ist das genau der richtige Weg, den die Brand für das nächste Jahr einschlagen sollte und dann vielleicht mal mit einem Air Jordan 3er Release, auf den viele noch sehnsüchtig warten.