Das nächste Kapitel ist ein Mix aus Vergangenheit und Zukunft

Reebok x Pyer Moss „Collection 3“

Reebok und Pyer Moss haben sich erneut zusammengetan, um die Geschichte der „American, Also“ Kollektion mit einem neuen Kapital weiterzuerzählen. Die neuste Zusammenarbeit soll die Natur des Menschen näher bringen und vergessene Geschichten wieder ans Licht bringen.

Die Modemarke Pyer Moss wurde im Jahr 2013 von dem haitianischen-amerikanischen Modedesigner Kerby Jean-Raymond gegründet. Das Fashionlabel versucht nostalgische Themen und eine zeitgemäße Gesellschaftskritik in ihren Produkten zu verankern. Der Gründer und die Brand sind in der Fashionszene nun endgültig angekommen, da man nicht nur mit Reebok eine exklusive Partnerschaft an Land ziehen konnte, sondern auch mit sozialkritischen Pieces die Experten aus der Modewelt ständig überzeugt.
Der junge Designer verankert zeitgenössische Probleme wie Rassismus in den Staaten, Umweltprobleme oder Sexismus direkt in seinen Artikeln. Daher wurde er mit vielen Preisen geehrt und obendrein wurde er im Jahr 2019 mit der Forbes „30 under 30“ Auszeichnung gehuldigt.

Die Hauptinspiration für diese Kollektion war die Philosophie der „Sankofa“. Das Wort kommt aus dem ghanischen Twi und bedeutet, dass wenn man in die Vergangenheit zurück schaut, man die Zukunft erkennen kann.
Deshalb sieht man auf vielen Pieces dieser Kollektion den „Sankofa“-Vogel, da er für die Rückbesinnung der Vergangenheit steht und die eigene Erzählung über die eigene Geschichte zurückfordert.
Diese Philosophie spiegelt sich auch in der „American, also“ Kollektion wider, da die vergessenen Gruppen zurückblicken und das Einfordern, was ihnen rechtmäßig zusteht.

Das Highlight von „Collection 3“ ist der Reebok Experiment 4 „Fury Trail“. Der Sneaker wurde mit einem schwarzen Colorway dekoriert, dabei verleihen die gelben, rosa und grauen Akzente dem Schuh einen winterlichen Look. Der Schuh hat eine sehr außergewöhnliche Silhouette und wurde in drei Ebenen unterteilt. Die erste Ebene ist die Sohle, diese wurde mit einem Leder und einem TPU-Material konzipiert und hat den Zweck, dass er für das Gelände tauglich ist. Die Sohle soll die Geschichte eines Aufstiegs thematisieren und das man niemals aufgeben sollte.
Die zweite Ebene des Sneakers ist der Upper, dieser wurde mit einem hochwertigen Strickmaterial verarbeitet und soll Erfolg, Glamour und Exzess symbolisieren.
Die dritte und letzte Ebene ist das Innenfutter von dem Reebok Experiment 4 „Fury Trail“ und wurde mit dekonstruierten Stoffen hergestellt, dabei sollen die Emotionen angesprochen werden.

Der erste Drop „First Offering“ beinhaltet diverse Pieces für Frauen und Männer, sowie den Reebok Experiment 4 „Fury Trail“  und diese sind ab sofort in den Onlinestores von Pyer Moss und Reebok erhältlich.
Der zweite Drop „Second Offering“ wird am 14.Dezember bei ausgewählten Händlern zum Verkauf stehen.

Das sagt die Redaktion

Der junge Designer Kerby Jean-Raymond sollte ein Vorbild für alle Newcomer Modeschöpfer da draußen sein. Er verpackt Geschichten. Philosophien und die unterschiedlichsten Themen in seinen Artikeln. Der Pyer Moss Gründer schafft es mehr als nur ein reines Produkt zu kreieren, sondern versucht dem Verbraucher etwas auf dem Weg zu bringen und dass er sich mit gesellschaftlichen Problemen näher auseinander setzten sollte.
Auch wenn der Reebok Experiment 4 „Fury Trail“ nicht unseren Geschmack trifft, sind wir trotzdem von der Hintergrundgeschichte des Sneakers beeindruckt.