Eine eher unberührte Silhouette.

Supreme x Nike Air Cross Trainer 3

Die nächste Kreation aus der Nike und Supreme Partnerschaft beinhaltet eine Silhouette, die man lange nicht mehr zu Gesicht bekommen hat. Die beiden haben tief ins Archiv geschaut und den Nike Air Cross Trainer 3 neu konzipiert.

Supreme und Nike schlagen ein kompletten neuen Weg ein und nutzen nicht mehr gefeierte Silhouetten für ihre Projekte, sondern bewegen sich langsam ins tiefe Archiv des Oregoner Unternehmens. Nachdem letzte Woche der Nike Air Max 95 „Lux“ veröffentlicht wurde, hat man nun eine weiteres Modell genutzt, welches in letzter Zeit eher weniger verwendet wurde.

Der Nike Air Cross Trainer 3, nicht zu verwechseln mit dem Air Trainer 3 von Bo Jackson, ist eine sehr seltene Silhouette von Nike. Das ist aber nicht das erste Mal, dass Nike und Supreme einen Archivierungsentwurf veröffentlicht haben. Im Jahr 2016 wurde der Air Max 98 wieder ins Leben gerufen oder noch vor kurzem designte man den Nike Air Tailwind IV neu. Doch mit der neusten Kreation hat man alles übertroffen, da der Sneaker seit über einem Jahrzehnt nicht mehr für eine Kollaboration genutzt wurde.

Der Schuh wurde mit einem schwarzen Colorway dekoriert, dabei sorgen rote und grüne Akzente rund um das Upper, für einen harmonischen Kontrast. Der Nike Air Cross Trainer 3 wurde mit einem Vollledermaterial produziert, der dem Sneaker seinen glatten und perforierten Look verleiht. Die zweifarbige Zwischensohle besteht aus drei Teilen, die für alle Sportbereiche anwendbar ist. So kann man mit dem Nike Air Cross Trainer 3 auf dem Basketball-Court stehen, aber auch für den Tennis- und Laufsport kann man den Schuh ohne größere Probleme hervorragend nutzen.

Der Supreme x Nike Air Cross Trainer 3 hat bis dato noch kein genaues Releasedatum, jedoch spekuliert man, dass der Sneaker im Frühjahr 2020 zum Verkauf stehen wird.

Das sagt die Redaktion

Hurra Supreme ist wieder da!
Dieses Projekt ist die Maßgabe für den weiteren Weg der New Yorker Brand und wir freuen uns das Kommerz und Langeweile endlich wieder abnimmt bei Supreme. Der Nike Air Cross Trainer 3 ist höchstens bei Sneakerheads aus erster Stunde ein weitläufiger Begriff. Viele jüngere Turnschuhliebhaber werden diesen Schuh womöglich das erste Mal durch diese Zusammenarbeit zu sehen bekommen.
Supreme schafft es nach langer Zeit wieder ihre eigene Philosophie an den Kunden weiterzugeben, die lautet: „Ihr solltet euch mit den Produkten die ihr kauft, auch beschäftigen.“ Das wird mit dem Relaunch des Nike Air Cross Trainer 3 wieder möglich und dieser überzeugt obendrein auch. Wenn Supreme im nächsten Jahr weiterhin so arbeitet, dann sind wir uns sicher, dass der Skatewear-Riese die Experten und Kritiker wieder begeistern kann.