Ein neuwertiger Retrolook.

Nanamica x Reebok

Das japanische Label Nanamica hat sich mit Reebok an einen Tisch gesetzt, um eine gemeinsame Capsule-Kollektion zu entwerfen. Das Highlight dieser Kollaboration ist der neu konzipierte Reebok Club C, der mit diversen neuwertigen Details entwickelt wurde.

Das japanische Modelabel Nanamica wurde im Jahr 2003 von Eiichiro Honma gegründet. Die Brand versucht den Nutzwert im Einklang mit sportlichen Pieces verschmelzen zu lassen und arbeitet mit Experten rund um das Sport-und Freizeitgeschehen zusammen, um Artikel zu entwickeln, die den Alltag komfortabler und angenehmer gestalten. Nanamica hat es geschafft sich im Markt durchsetzen, obwohl die Konkurrenten in Japan nicht die einfachsten Gegner im fortscherenden Wettbewerb sind.  Während Nanamica immer mehr an Reichweite gewonnen hat, sind auch bekannte Marken auf das japanische Label aufmerksam geworden. So konnte man mit The North Face, New Balance oder auch Gore-Tex Kollaborationen starten, die in der Szene, wegen ihrer hohen Qualität, enorm gut ankam.

Nun reiht sich ein weiterer Partner in die Liste der Kollaborateure ein: Reebok. Man hat sich zusammengetan, um eine Kollektion zu entwickeln, die den Nutzwert, die sportliche Funktion und den Retrolook verschmelzen lässt. Dabei ist ein neuer Reebok Club C entstanden, den man mit diversen Details angepasst hat. Der Nanamica x Reebok Club C erscheint in zwei unterschiedlichen Colorways. Der erste Schuh wurde in einem cleanen Weiß gehalten, dabei sorgt die charkeristische orangene Midsole für einen harmonischen Kontrast. Das zweite Club C-Modell stellt den kompletten Gegensatz zu dem ersten Modell wider, da er mit einem komplett schwarzen Upper, um die Ecke kommt. Hierbei wurde auch die standartgemäße Hallenboden-Outsole auf dem Sneaker verwendet. Das stilistische Highlight findet man hierbei über den Laces, dort wurde ein schützendes Lederriemen angebracht, der die Schnürsenkel komplett verdeckt.

Neben den Reebok Club C-Modellen beinhaltet das Projekt auch eine Jacke, sowie ein Shirt und eine Hose. Die Sportjacke erscheint in einem dunkelblauen Farbton und wurde aus einem Cordstoff hergestellt. Das Shirt wurde auch mit einem blauen Akzent designt, dabei sieht man einen Reebok-Schriftzug, die durch das Logo des Bostoner Unternehmens  und durch japanische Buchstaben unterstützt wird. Die Capsule-Kollektion wird durch die komplett schwarz gehaltene Cordhose komplettiert.

Die Nanamica x Reebok Kollektion wird ab dem 30.November im Online-Store von Nanamica erhältlich sein.

Das sagt die Redaktion

Die Nanamica x Reebok Club C-Modelle können uns leider nicht überzeugen, da man ausgenommen von dem Lederriemen an den Laces, nicht erkennen kann, dass es sich hierbei um eine Kollaboration dreht. Hätte man kleinere Details oder andere Farbeinsätze verwendet, dann würde der Schuh nicht aussehen, wie ein klassisches Serienmodell – aus unserer Sicht.
Jedoch sind von der Cordhose und von der Cordjacke begeistert, da der sportliche Look im Einklang mit dem Cordgewebe unheimlich gut harmoniert. Die Schuhe enttäuschen uns, jedoch bekommt die Kollektion durch die einzelnen Pieces nochmal die Kurve.