THE NORTH FACE BLACK SERIES

Tech wear goes urban – inspiriert von den Icons der Brand

The North Face macht mit der Einführung der Pinnacle City Collection SS20 Black Series den ersten Schritt in Richtung designorientierte Mode. Die dabei entstandene Kollektion repräsentiert die technisch fortschrittlichsten Materialien gepaart mit kontemporären Silhouetten.

Auch neu mit dabei die innovative Technologie – FUTURELIGHT™ – die atmungsaktive und wasserdichte Funktionen verbindet. Inspiriert durch die The North Face Heritage in den Bergen, repräsentiert die Black Series die technologisch fortschrittlichsten Materialien und Konstruktionen, gepaart mit fantasievollen, modisch progressiven Silhouetten, die eine puristische Ästhetik bieten.

“Mit der Black Series haben wir den nächsten Schritt in der Entwicklung von The North Face als eine Marke geschaffen, die es wagt, die Grenzen von Innovation zu sprengen, um zeitlose Designs zu liefern, die ein Leben lang halten”, sagte Hamilton, Head of Global Creative der Brand.

Für die Black Series stellte Hamilton ein Team aus verschiedenen Designern mit Erfahrungen von Haute Couture bis hin zu technischer Sportbekleidung zusammen, um Pieces zu kreieren, die man so von The North Face noch nie gesehen hat. Das Team wandte sich speziell zwei Ikonen der Marke zu, um die Kollektion der SS20 Black Series zu entwickeln: die innovative Konstruktion des markenspezifischen Geodesic Doms und die Mountain Light Jacket, eines der beliebtesten und bekanntesten Performance-Pieces der Marke

Erfrischend dabei ist die weibliche Sicht auf die Konstruktion der Teile. Die Kollektion umfasst nämlich spezifische ultra feminine Silhouetten und andersrum auch neutrale Schnitte, die unisex sein könnten sowie eher maskuline Teile. Auch im Farbspektrum rangiert die Black series zwischen femininem weiss über das neutrale schwarz und bis hin zu leuchtendem gelb und Königsblau.

Die Kollektion wird ab dem 26. Februar ausgewählten The North Face Stores und in Partnerstores erhältlich sein.