×

4 Jahre lang seiner Zeit voraus

Alle Nike x Sacai Kollaborationen

Der Release der neuen Sacai x Nike-Kollektion steht unmittelbar bevor. Grund genug uns noch einmal die Anfänge dieser beiden Partner anzuschauen und erste Kollektionen mit dem Endresultat zu vergleichen.


sacai x Nike 2015 Spring Collection

Wir schreiben das Jahr 2015. Während Asics die komplette Sneakerszene mit ihrer Gel-Lyte II-Reihe auf Trab hält und Adidas mit der Boost-Technologie erste erkennbare Erfolge verzeichnet, scheint es in Oregon etwas schleppender zu laufen. Der Air Max Zero brachte nicht unbedingt den gewünschten Impact und Kollaborationen mit dem NikeLab kommen in der breiten Masse nicht an. So zum Beispiel die seinerzeit erste Zusammenarbeit mit Sacai. Hierzulande konnte man sich nur wenig unter der japanischen und hochpreisigen Brand vorstellen. 

Die gemeinsame Kollektion mit dem NikeLab setze Akzente in Funktionalität und experimentierte viel mit den bestehenden Silhouetten aus Oregon herum. Was heute Gang und Gäbe ist, war damals zu 100% Zukunftsmusik, welche die Leute eher verschreckte. Zu konservativ und zu streng war die Szene. Weswegen die verspielten Teile von der Sacai-Kollektion, die auch nicht unbedingt für den kleinen Geldbeutel geeignet waren, nahezu wortlos an den meisten von uns vorüber zogen.

Sacai x Nike Air Max 90

Innerhalb der Frühlingskollektion mit Nike versuchte sich Sacai zudem an insgesamt drei verschiedenen Nike Air Max 90. Als eine Art Slip-On-Modell sollten diese Schuhe die Bewegungsfreiheit, die auch die Apparel-Kollektion propagierte, zusätzlich unterstreichen und dank des einteiligen Leder-Uppers eine reduziertere und pragmatische Designsprache nach Außen tragen. Leider waren es vor allem die Colorways und der damals ebenfalls konservative Gedanke, dass Slip-Ons außerhalb von Vans und Sock Darts nicht zu suchen haben, die den Sacai x Nike Air Max 90 schnell zu einem Sale-Schuh machten.

Sacai x NikeLab Dunk Lux High

Im Sommer 2015 legte das japanische Label mit drei verschiedenen Dunk Lux High nach. Ähnlich wie beim Air Max 90 zuvor, wurde auch hier auf Laces verzichtet, um einen eleganten Slip-On zu entwerfen. Auch wenn dieses Modell besser ankam, als der Vorgänger auf dem Air Max 90, konnte auch dieses Projekt nicht wirklich zünden. Dafür gab es verschiedene Gründe. Zum einen wurde die Silhouette so minimal ausgespielt und unter dem Radar gehalten, dass die meisten von euch das gute Stück vermutlich jetzt erst zum ersten Mal zu Gesicht bekommen. Zum Anderen handelte es sich hier um ein Modell explizit für Frauen. Nochmal: wir haben 2015, weit und breit noch kein Anzeichen von einem etwaigen "Chunky"-Trend und der Dunk fand eigentlich nur seine Anhänger bei gealterten Skatern. Während die meisten Damen seinerzeit eher auf den Gel-Lyte III oder auf eine Flyknit-Variante gingen, da diese auch den Fuß schön schmal machten, fand dieser Dunk Lux leider nicht seine Anhänger bzw.: die Falschen.

Sacai x NikeLab 2015 Summer Collection

Die Sommerkollektion des japanischen Labels sollte in eine ähnliche Kerbe schlagen, wie zuvor der Drop im Frühling. Wieder waren es Performance-Teile aus dem Nike Laboratorium, die auf verspielte Art und Weise neu interpretiert wurden. Aus heutiger Sicht ist die Kollektion komplett zeitgemäß und tragbar. Damals waren vermutlich die kleinen verschnörkelten Applikationen an den Jacken und Röcken für manche Damen etwas zu viel. Vor allem wenn wir von einem Retailpreis von bis zu 400,- Euro sprechen.

Sacai x NikeLab 2015 Fall Collection

Die vorerst letzte Kollaboration in dem Jahr überzeugt uns heute noch auf ganzer Linie. Lange bevor Virgil Abloh angefangen hatte seine Jordans anzumalen, war es der visionäre Geist Sacais der ikonische Nike-Rohlinge wie Collegejacken, Shirts oder Cardigans nahm, mit Materialien und Silhouetten spielte und am Ende eine einzigartige Kollektion erschuf. Explizit für Damen übrigens! 

 

Sacai x Moccasin Nike Air Force 1

Wer letztes Jahr beim Pop-Up von Sacai in Hong Kong zugegen war, konnte sich diesen merkwürdigen Air Force 1 holen. Zugegeben: das Modell ist selbst an uns vorbeigegangen. Wenn man sich das Ganze etwas genauer anschaut, wird auch schnell klar warum: während Sacai in der Vergangenheit sehr viel Liebe für Details und verspielte Elemente gezeigt hatte, so hat man hier das Gefühl, dass schnell ein Schuh vom Zaun gebrochen wurde, um den eigenen Pop-Up zu bewerben. Schade, aber auch nicht schlimm, da uns demnächst ja etwas ganz anderes erwartet.

Sacai x Nike Blazer & Daybreak

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir auf der Pariser Fashionweek einen ersten Blick auf die neuen Botten aus Oregon werfen durften. Es scheint so, als hätte sich die Partnerschaft bestehend aus Nike und Sacai zum jetzigen Zeitpunkt perfektioniert. Die Welt ist inzwischen bereit für den verspielten und experimentellen Look der Brand und auf der selben Seite wirken manche Details pointierter, anstatt ins Abstruse abzuschweifen. Sowohl der Blazer, als auch der Daybreak sind beides gelungene Sneaker, die mit Sicherheit den Look auf den Straßen in diesem Jahr noch nachhaltig beeinflussen werden. Nach dem "chunky"-Trend könnten kleine, experimentelle Runner mit japanischen Touch das nächste große Ding sein. 

Wir sind gespannt und schnappen uns am 7. März zunächst die Daybreak-Modelle, um dann später im April unser Glück bei den Blazern zu probieren.