×

Unsere Highlights für 2018

Die besten Sneaker 2018 – Max

In diesem Jahr hat sich in der Sneakerszene viel getan. Wir haben uns zwischen heißersehnten Releases und überraschenden Kollaborationen unsere persönliche Top 10 rausgesucht. Hier sind die zehn besten Releases des Jahres von unserem Redakteur Max.


Afew x Beams x Asics Tiger Gel Lyte III »Orange Koi«

10. Afew x Beams x Asics Gel-Lyte III »Orange Koi«

 

Der japanische Retailer Beams kollaboriert gemeinsam mit Afew auf einem Asics Gel-Lyte III. Zu seinem zehnjährigen Jubiläum schauen die Düsseldorfer auf ihren legendären Gel-Lyte III »Koi« zurück und verpassen der Silhouette mit orangen Akzenten neuen Glanz. Das Jubiläum und den Release des »Orange Koi« feiert man bei schönen Events mit der Community.

Sean Wotherspoon x Nike Air Max 97/1

9. Sean Wotherspoon x Nike Air Max 1/97

 

Der Nike Air Max 1/97 von Sean Wotherspoon steht schon am Air Max Day 2017 als einer der Highlights für 2018 fest. Der sympathische Vintage-Sammler und Gründer von Round Two kann während des »Vote Forward« Wettbewerbs die meisten Stimmen für sein farbfrohes Cord-Design gewinnen.

Asicstiger x Atmos Gel-Lyte III »World Map«

8. Atmos x Asics Gel Lyte III »World Map«

 

Zum Höhepunkt des Gel-Lyte-III-Hypes im Jahr 2015 statten Kollaborationspartner die Silhouette mit der geteilten Zunge mit den weichsten und hochwertigsten Materialien aus, die ihnen zur Verfügung stehen. Atmos wählt für den »World Map« einen ganz anderen Weg und bedruckt das Upper mit einer Weltkarte.

Diamond Supply Co. x Nike SB Dunk Low »White«

7. Diamond Supply Co. x Nike SB Dunk Low »White«

 

Die erste Kollaboration zwischen Diamond Supply Co. und Nike SB im Jahre 2005 sollte die Sneakerkultur für immer verändern. Langsam bahnt sich eine Rückkehr des Dunks an und der Release zwei weiterer unverkennbaren Tiffany-Colorways macht Appetit auf mehr. Das weiße Paar erscheint exklusiv in Skateshops und erinnert mit der pinken Box an die guten alten Zeiten.

Nike Air Max 1 »Watermelon«

6. Nike Air Max 1 »Watermelon«

 

Der wohl schmackhafteste General Release des Jahres. Das grau-weiße Upper mit leuchtend grünem Wildleder-Mudguard und knallpinkem Swoosh ergibt in der Summe den perfekten Sommer-Colorway.

Air Jordan 1 »Pine Green«

5. Air Jordan 1 »Pine Green«

 

Ich bin ein großer Fan des Air Jordan 1 und die hochwertigen Materialien und satten Akzente in »Pine Green« machen diesen General Release zu einem meiner Highlights des Jahres.

Nike Air Skylon II »Eggplant«

4. Nike Air Skylon II »Eggplant«

 

Der Nike Air Skylon II gilt unter Vintage-Sammlern dank seines außergewöhnlichen Farbverlaufs und spitzem Shape als eine der begehrtesten Silhouetten. Dieses Jahr bringt Nike den extravaganten Runner zum ersten Mal als Retro zurück.

Nike React Element 87 »Sail«

3. Nike React Element 87 »Sail«

 

Der Nike React Element 87 war ursprünglich als Alltagsschuh geplant. Dabei steckte die Marke aus Beaverton ähnlich viel Aufwand in seine Entwicklung wie in seine Performance-Schuhe. Das futuristisch asymmetrische Design sorgte in der Szene für Begeisterung. Für mich ist der OG-Colourway der beste Nike-Release des Jahres.

Overkill x BVG x Adidas Originals EQT Support 93/17

2. Overkill x BVG x Adidas EQT 93/17

 

Die Kollaboration zwischen Overkill und der Berliner Verkehrsbetriebe kommt überraschend. Der Adidas EQT 93/17 greift das Anti-Graffiti-Flecktarnmuster der Berliner U-Bahn auf und integriert darüber hinaus noch eine gültige Jahreskarte in die Zunge! Der Release setzt einen neuen Maßstab für Kollaborationen.

Adidas Futurecraft 4D »Ash Green«

1. Adidas Futurecraft 4D »Ash Green«

 

Schon seit 2015 spannt Adidas die Sneakerwelt mit neuen Futurecraft-Innovationen auf die Folter und bleibt, wie ich finde, das interessanteste Thema in unserer Sneakerszene. Inzwischen sind viele verschiedene Futurecraft-Modelle erschienen aber der Futurecraft 4D »Ash Grey« ist für mich zweifelsohne der schönste Release des Jahres.