×

Underrated Tiger

Please bring back: Asics GT-II

Gel-Lyte III, Gel-Lyte V, Gel-Respector – alles bekannte Asics-Silhouetten, die in regelmäßigen Abständen ihren Weg in die Regale der Stores finden. Auch der Asics GT-II gesellt sich gelegentlich dazu, aber Beachtung findet er nur selten.
Fotos: Mario Stumpf 

Dabei ist er keine unbekannte Silhouette. Seine letzte Duftmarke hinterließ der schnittige Runner im Oktober des letzten Jahres, als Asics mit dem Tokioter Store Mita Sneakers den »Squirrel« veröffentlichte. Dennoch steht der GT-II im Schatten seiner Nachfolger – seine jüngeren Geschwister erfreuen sich größerer Beliebtheit.   

Aber warum fristet der Asics GT-II ein fast vergessenes Dasein? Der im Jahr 1986 erstmals vorgestellte Sneaker gehört zu den Meilensteinen in der Historie des japanischen Sportartikelherstellers. Als erstes Modell aus dem Hause Asics wurde der GT-II mit der im Lifestyle- und Performancebereich beliebten Gel-Cushioning Dämpfungstechnologie ausgestattet. 
 

Seine Formschönheit bietet wenig Angriffsfläche für eine Shape-Diskussion.
 Als Kind der späten Achtziger besitzt der GT-II genau die sportliche Ästhetik, die wir in der heutigen Zeit wieder feiern, denn die zur Toebox hin spitz verlaufende Keilform ist nicht nur für Vintage-Sammler ein Traum.
Die OG-Variante mit ihrem schlichten weißen Upper, den blauen und rotumrandeten Tigerstripes und den dezenten grauen Details auf der Außensohle oder dem Sockliner war in den späten Achtzigern ein direkter Konkurrent des Nike Air Max 87 auf dem hart umworbenen Running-Markt.
Während der heute als Air Max 1 bekannte Turnschuh mittlerweile Kultstatus genießt, scheint der Asics GT-II trotz unregelmäßig erscheinenden GR- und Kollaboreleases ein Nischendasein zu fristen. Deshalb appellieren wir dieses Mal weniger an Asics als an euch Leser:   

Please bring back the Asics GT-II (into our minds)!