×

Denim- vs. Promidichte

Recap: Denim Customization Session

Vergangenen Donnerstag trafen sich in Köln Hochkaräter wie Eko Fresh, Gerald Asamoah oder Sükrü vom Trödeltrupp, um an einer ganz besonderen Session im hiesigen Jack-&-Jones-Store teilzunehmen. Unter dem Stichwort #brothersofdenim stand der Abend im Zeichen der Jeans.


Die deutsche Denim Brotherhood fand neulich in Köln ihren Höhepunkt, als Jack & Jones insgesamt 170 Gäste, 30 Mitarbeiter und 10 auserwählte Kunden in ihren Laden einlud, um hier an der "Denim Customization Session" teilzunehmen. Hier konnten die Gäste eigene Jacken von angesehenen Fachfrauen wie Tornschuhjette oder Anna T-Iron umgestalten lassen – aber auch Tattoo-Artist Sebastian Hook hat im Stile seiner Tattoos schwarze Tinte auf Denim verewigt. An eigenen Customization-Stationen konnte man sein Denim mithilfe von 3M-Klebeband, Patches und Pins noch persönlicher gestalten. 

Diesen besonderen Service nahmen prominente Gäste wie Eko Fresh, Gerald Asamoah, Hans Sarpei, Sükrü vom Trödeltrupp, Hamza, Khalid Bounouar, Jeamy Blessed und viele weitere wahr.

Dank The Bird war zudem stets ein Burger in Griffweite, den man sich dann zu den Klängen von No Mercy, Prima Bae und Deen-O gönnen konnte. 

Die dazugehörige "Denim Brotherhood"-Bekleidung findet ihr hier