×

Von der Straße für die Straße

Recap: Re-Opening Snipes in Köln

Snipes hat in der Kölner Hohe Straße seinen ersten Flagshipstore im komplett neuen Designkonzept „Snipes 2.0“ (wieder) eröffnet. Wir waren beim großen Re-Opening vor Ort und konnten uns einen ersten Eindruck vom neuen Look machen.


Snipes wurde dieses Jahr 20 Jahre alt. Bereits seit 1998 vereint der Store Sneaker- mit Hip-Hop-Kultur. Diesen Einfluss kann man auch heute noch erkennen – vor allem, wenn man sich den neuen Laden in der Hohen Straße in Köln anschaut. Im Konzept des Stores wurden verschiedenste Dinge realisiert, die alle einen festen Platz in der Snipes-Heritage haben.

So ist getreu dem Motto #raisedfromconcrete fast alles im Design der Straßen inspiriert: Der Boden besteht aus echtem Straßenbelag inklusive Gullideckel und bombierte Blechwände wie bei Einfahrttoren unterstreichen diesen Look – während eine große, orangene Containerwand am Treppenaufgang den Weg in die obere Etage ebnet. Die Sitzgelegenheiten im Store sind Lüftungssystemen nachempfunden. Ein Screencube über dem Eingangsbereich wagt einen kurzen NBA-Exkurs, bis man mit der Umkleidekabine im Stile einer Litfaßsäule wieder zurück auf die Straße kommt.

Natürlich muss ein neuer Store auch Zukunftsmusik spielen. Deswegen geht Snipes mit dem "paperless"-Konzept an den Start. Soll heißen: es gibt keine klassischen Plakatierungen mehr im Store! Alles wurde durch Monitore und LED-Panels ersetzt. Künftig sollen alle Stores in diesem Design eingerichtet sein, während die alten Stores Re-Designt werden, damit das "Snipes 2.0"-Konzept in allen Läden seine Bewunderer findet.

Beim gestrigen Store Re-Opening konnten wir einen detaillierten Blick auf den Store werfen. Neben den tollen konzeptionellen Dingen, die im Laden verändert wurden, bleibt Snipes sich natürlich treu und versorgt seine Kunden weiterhin mit guten Klamotten von Herstellern wie Helly Hansen und coolen Sneakern von Nike, Adidas, Puma, Reebok etc.

Wer sich selber ein Bild vom neuen Laden machen möchte, kann dies von Montag bis Samstag von 10-20 Uhr erledigen. Vielleicht sind wir dann auch wieder vor Ort?