×

Der Air Jordan 1 kommt erneut in einer Low-Edition.

Air Jordan 1 Low „Shattered Backboard“

Der Sommer 2019 ist noch nicht zu Ende und erneut überrascht uns die Jordan-Brand mit einem Schuh, der genau die Marschroute für den Air Jordan 1 vorgibt. Nach dem Eric Koston erwartet uns nun eine weitere Low-Cut-Silhouette eines legendären Jordans, in diesem Fall vom. Shattered Backboard.


Erst kam der Travis Scott x Air Jordan 1 Low, direkt danach hat der Skateboarder Eric Koston mit seiner Low-Version nachgezogen und nun erscheint ein weiterer Air Jordan 1 Low, dessen Colorway für viele Fans der Brand als legendär gilt.

Die Farbe des Sneakers huldigt dem Jersey von Michael Jordan, das er 1985 in Trest trug und mit seinem berühmten High-Flying Dunk das Backcourt zerstörte. Dieses Jersey kam mit diversen Starfish-Akzenten, die nun erstmals auf einer Low-Version des Air Jordan 1er zu sehen sind.

Der Schuh kommt mit einem hellen orangenen Upper, wobei die schwarz/weißen Akzente für einen stimmigen Kontrast sorgen. Das Obermaterial besteht aus einem Nubukleder und unterscheidet sich somit von der normalen Silhouette des Jordan 1. Abschließend wurde das berühmte Air Jordan Branding an der Ferse angebracht, dazugehörig ist die Trikotnummer von Michael Jordan an der Zunge des Schuhs eingestickt.

Ein genaues Releasdatum ist bis dato nicht bekannt, jedoch ist man sich sicher das der Air Jordan 1 Low „Shattered Backboard“ in den nächsten Wochen erscheinen wird.

Das sagt die Redaktion

Der Air Jordan 1er in der Low-Version steht nicht nur für Innovation, sondern auch für einen tragbaren Sneaker. Der Starfish-Colorway überzeugt auf dieser Silhouette und zeichnet sich somit als Pflichtkauf aus.