×

Return of the grail

Air Jordan XI Concord

Das Jordan-Jahr war diesmal mit so vielen Highlights wie noch nie vollgepackt. Sei es die Off-White-Kollaborationen mit Virgil Abloh oder der schlichte und deswegen coole Nygel Sylvester – Fans von Jordan Brand hatten ein teures Jahr. Nun kündigt sich jedoch das Comeback eines Modells an, das vor allem Day 1 Jordan-Fans auf dem Schirm haben solten: der Air Jordan XI Concord.


Der Beginn einer Ära

1995 schockierte Michael Jordan die Welt, als er mit einer einfachen Botschaft - "I'm Back" - seine Rückkehr aus dem Ruhestand ankündigte. Und als ob das nicht genug wäre, hatte er auch etwas völlig Neues an den Füßen. Niemand hatte so etwas gesehen. Ein weißes Upper, während der Rest seines Teams schwarz trug?

Als der Rest der Welt um den Abgang Seiner Luftigkeit vom Hof trauerte, blieb der legendäre Sneaker-Designer Tinker Hatfield am Ball. Er wusste, dass MJ eine Liebe für das Spiel hatte, das ihn zurück ins Hartholz führen würde. Tatsächlich kehrte Jordan zurück und Hatfields Kreation, der Air Jordan XI Concord, begleiteten ihn auf dem Platz – und änderten so das Sneakergame für immer.

Das Leuchten

MJ ist nicht nur dafür verantwortlich, Air Jordans Teil der Basketball-Geschichte auf dem Platz zu einzunehmen, sondern auch dafür, dass er einige der berühmtesten Modelle in seiner Signaturlinie getragen hat. Zurückgehend auf das Design des AJ IX, hatte MJ Hatfield und sein Designteam gebeten Lackleder zu verwenden. Seine Argumentation war zweifach:

In erster Linie würde das Lackleder helfen, seinen Vorfuß bei schnellen Stopps und Schnitten zu halten. MJ sagte auch voraus, dass das Lackleder ein Hit vom Platz sein würde, sogar so weit, dass man es auf roten Teppichen und bei anderen offiziellen Veranstaltungen tragen würde. Hatfield, der heute zugibt, anfangs skeptisch gegenüber MJs Vorschlag gewesen zu sein, hat sich schließlich der Idee angeschlossen und sie dem AJ XI hinzugefügt.

Als die Leute intern das Design sahen, fragten sie nicht: "Warum das glänzende Leder?", sondern warum er überhaupt ein weiteres Signaturmodell für den pensionierten MJ herstellte. Er kannte MJ gut genug, um zu wissen, dass der AJ XI den Status Jordans auch nach seinem Ruhestand erneut zum Leuchten bringen würde.

Der Einfluss

In den Geschichtsbüchern steht, dass MJ in diesem Jahr die Playoff-Serie gegen Orlando verloren hat – wobei ein wichtiger Teil ausgelassen wird: MJ hat nie verloren, das hat er gelernt. 
Als er das Wort für die folgende Saison ergriff, hatte sich die Nachricht der neuartigen Sneaker bereits verbreitet. Das waren nicht nur Basketballschuhe, es waren die "Concords", der ultimative Grail. Jeder Fan, ob hartgesotten oder Neuling, musste sie haben. Ob auf Preisverleihungen oder auf dem Platz, sie setzten überall ein Statement. Der Schuh hatte einen derart hohen Stellenwert genossen, dass man mancherorts um seine körperliche Unversehrtheit bangen musste, wenn man die "Concords" am Fuß trug.

Das Vermächtnis

Jährlich wird der AJ XI während der Feiertage mit Spannung erwartet. In diesem Jahr wird der Air Jordan XI Concord an die nächste Generation weitergegeben, so dass sie das Spiel, genau wie seinerzeit MJ, verändern können. Zu den Highlights gehören der originale Lackleder-Schnitt, Nike Air-Details auf der Innensohle, die originale Box und die #45 an der Ferse.

Das Air Jordan XI Concord erscheint weltweit in von Kinder- bis Erwachsenengröße am 8. Dezember. Hier könnt ihr euch jetzt schon über die Nike SNEAKRS App registrieren.