×

Animal Farm

Atmos x Nike Air Max "Animal Pack 3.0"

Der japanische Retailer Atmos bringt erneut animalische Air Max 1 heraus. Zusammen mit Nike lanciert der Store nun die Fortsetzung des "Animal Packs" auf insgesamt drei Paar Sneakern.


Atmos und Nikes Freundschaft geht länger zurück, als die meisten Kooperationen der Brand. So war es der japanische Retailer, der 2003 erstmalig eine Kollaboration als Store auf einem Air Max 1 umsetzen durfte. Diese Partnerschaft bescherte der Sneakerszene ein Safari-Muster auf verschiedensten Teilen eines Sneakers und wurde später mit synthetischen Pony Hair abgelöst, als es darum ging das erste "Animal Pack" auf den Weg zu bringen. Nachdem letztes Jahr die 2.0-Variante mit schwarzen Elementen erschien, legen die beiden Partner nun mit gleich drei verschiedenen Modellen nach.

Die Kollektion wurde zusammen mit Dave White, einem britischen Künstler, der für seine Arbeiten mit Tiermotiven bekannt ist, entworfen. Zusätzlich zu den Turnschuhen gibt es T-Shirts, Shorts, Tragetaschen und zwei unterschiedlich große Wasserflaschen, die alle die gleichen Tiermuster wie die Turnschuhe selbst aufweisen. 

Das Atmos x Nike Air Max 1 "Animal Pack 3.0" erscheint am 12. Juli bei Atmos instore in ihrem Store in Setagaya und am 13. Juli in der Atmos App. Der globale Release folgt.

Das sagt die Redaktion

Wir sind leider komplett enttäuscht. Die Modelle wirken wie ein liebloser Nike iD Entwurf. Die Dinge, die wir an den vergangenen "Animal Packs" geliebt hatten, wurden hier einfach über Bord geworfen. Die farbigen Swooshs harmonieren leider null mit dem Rest des Uppers. Zudem wurde für alle drei Modelle jeweils nur ein Tiermuster gewählt, was ein wenig gegen die ursprüngliche Idee dieses Packs spricht. Alles in allem kann man hier nur sagen: wenn die Taschen und Shirts das schönste an der Kollektion sind, dann läuft irgendetwas gewaltig schief!