×

Winter is coming

Converse Mountain Club

Gerade zum Ende des Jahres hat man es hierzulande mit einer unberechenbaren Witterung und kalten, nassen Herbsttagen zu tun. Glücklicherweise nehmen viele Marken diese Jahreszeit zum Anlass, um robuste und wasserabweisende Sneaker zu produzieren. Genau wie Converse, die zusammen mit Gore-Tex das "Mountain Club"-Pack entworfen haben.


Converse blickt auf seine lange Historie zurück, um sich für seine neueste Schuhkollektion, die als "Mountain Club"-Kollektion bezeichnet wird, inspirieren zu lassen.

Die Kollektion wird aus einer angepassten Version von drei Silhouetten bestehen: dem Chuck Taylor All Star, One Star und Fastbreak. Jeder erhält ein Gore-Tex-Upper, eine Gummizehenkappe, eine robuste Außensohle und Text auf der Oberseite, der an Virgil Ablohs mehrfache Zusammenarbeit mit Nike erinnert.

Die Produktionsbemühungen von Converse für das Militär während des Zweiten Weltkriegs inspirierten das Sortiment. Genauer gesagt, die Schuhe basieren alle auf dem Extreme Cold Weather Boot, der von Converse in den 1950er Jahren produziert wurde. Vor dem Krieg produzierte Converse unter dem Namen Converse Rubber Shoe Company Gummigaloschen, Reifen, Entenstiefel und sogar Hockeypucks.

So verfügt der Converse Chuck Taylor MC18 über ein Gore-Tex-Futter, eine wasserabweisende Beschichtung auf dem Upper, eine eingenähte Zunge für mehr Komfort und eine Doppelschnürung, die dem Schuh einen Slip-On-Effekt verleiht. Das ikonische “All Star” Patch des Chuck Taylor wurde abgeändert und erinnert an das luftregulierende Ventil des Extreme Weather Boots.

Die komplette Converse "Mountain Club"-Kollektion erscheint am 8. Novembr bei converse.com und ausgewählten Händlern.