×

Fall/Winter 2019

Côte & Ciel Kollektion

Taschen sind neben Turnschuhen und Jacken für den Sneakerhead von heute die wichtigste Komponente. Die Zeiten von Hipbags im 08/15-Look sind endgültig gezählt und Funktionalität sowie Style werden zunehmend wichtiger. Eine Brand, die bereits seit 2008 nach diesem Credo lebt, ist Côte & Ciel. Die in Paris gegründete Marke schlägt die Brücke zwischen Fashion und industriellem Design.


Der ständige Anspruch nach Innovation und Funktionalität zieht sich durch die komplette Brand-Heritage und hinterlässt auch seine Spuren in der Kollektion für Herbst und Winter 2019. Das Leitmotiv der kommenden Saison ist eine Reise, die von der Wüste entlang der Berge schließlich in die Stadt führt. Dabei stellt jedes Material einen Teil dieser Reise da. Während »Desert Sand« mit seinem neutral getönten und dicht gewebten Material einen körnigen Look kreiert und somit die Wüste repräsentiert, folgt mit dem »Mountain Ore Red« eine Fortsetzung in dunkelrotem Nylon und komplementären Polyester-Elementen. Mit »Steel Grey« wird der erste urbane Teil dieser Reise dokumentiert. Eine glatte, graue Baumwoll-Polyester-Mischung mit einem Oberflächenglanz und einem dezenten metallischen Look setzt Akzente und bereitet auf den letzten Teil der Kollektion vor: »Bubble Black«. Durch ein schwarzes Nylongewebe mit großflächigen Blasen auf der Oberfläche entsteht ein Look, der die Reise von der Wüste in die Stadt komplettiert. Côte & Ciel baut zudem auf altbekannte Silhouetten wie den »Isar«-Rucksack plus Neuheiten wie die »Ems Crossbody Bag«. Mit dem Qualitätsindikator »Made in Italy« und der Verwendung von 100 Prozent Rindsleder hält die Pariser Brand den Anspruch hoch und schafft Vorfreude auf den September, wenn die ersten Teile dieser Kollektion erscheinen.