×

Fred Perry und Raf Simons feiern die britische Subkultur mit einer Kollektion

Fred Perry x Raf Simons

Für die Fashionweek 19 haben sich Fred Perry und Raf Simons erneut zusammengetan. Die beiden Modelabels haben sich vereint, um eine Kollektion zu veröffentlichen, die den britischen Lifestyle der jungen Generation huldigen soll.


Die Hauptinspiration der Fred Perry x Raf Simons Kollektion stammt von zwei sehr unterschiedlichen Fotografen aus Großbritannien und symbolisiert damit die britische Subkultur der jungen Generation.

Gavin Wilson ist einer dieser Fotografen und wurde berühmt mit seinen Werken aus seinen jungen Jahren, wo er im Alter von 16 Jahren schon über 10.000 Fotografien schoss. Seine Bilder zeigten seine persönliche Entwicklung, sowie seine Liebe zur Two-Tone-Musik, die in den 70er Jahren sehr präsent war. 

George Plemper, der zweite Fotograf, war ein englischer Schullehrer und thematisierte seine Fotoarbeit hauptsächlich auf Thamesmead, ein brutale Sozialsiedlung aus London, wo er junge Leute mit ihren Leiden und Freuden portraitierte.

Diese Arbeit der zwei Fotografen haben sich Raf Simons und Fred Perry zu Herzen genommen und in ihren Pieces dargestellt, um dieser jungen Generation zu huldigen. Die Bilder von Plemper und Gavin Wilson wurden auf die verschiendsten Produkte der Kollektion abgebildet, dabei kommen alle Artikel mit einem Metal-Branding von Fred Perry, das mit einem Raf-Simons-Schriftzug abgerundet wird. Die Kollektion umfasst Hoodies, T-Shirts, Sweatshirts und Polo-Shirts in vielen verschiedenen Farben.

Um sich einen näheren Einblick zu den Pieces zu verschaffen bietet Fred Perry einen interaktives Lookbook an.

Die Fred Perry x Raf Simons Kollektion ist ab 15. August bei Fred Perry und Raf Simons in den Onlinestores erhältlich.

Das sagt die Redaktion

Zwei geniale Fotografen, die großartige Arbeit in der britischen Subkultur geleistet haben, auf verschiedenen Pieces darzustellen ist ein gelungenes Projekt dieser beiden Modelabels.