×

Berlin meets Japan

G-Shock x Marok

Die neueste Sonder-Edition der japanischen Kult-Uhr kommt mit einem Design von Marok, das auf die frühen 90er verweist und damit ganz aktuell ist.


Marok hat in der deutschen und internationalen Street-Kultur einige mar(o)kante Spuren hinterlassen – ob als Graffiti-Künstler, Skater oder als Herausgeber des Magazins Lodown, das seit 1995 Kunst, Literatur, Street-Art, Musik und viele weitere Aspekte zu einem einflussreichen Mix vermengt.

 

Jetzt hat der Berliner eine G-Shock gestaltet, die ähnlich viele Details vereinigt und dabei einen ganz eigenen Gesamteindruck hinterlässt, der geschickt mit dem aktuellen 90er-Flair spielt und damit letztlich ganz ausgezeichnet zur Uhr von Casio passt: Ausgehend von einem schwarz-weißen Dazzle-Camo-Muster, ist das Reverse-LCD-Display in einem roten Ton gehalten, der in Harajuku ebenso auffällt wie in Mitte.

Die Casio G-Shock x Marok GD-120LM-1AJR ist laut G-Shock ab April zum Preis von 119.- Euro erhältlich.

Das sagt die Redaktion

Heftiger 90er-Flavor, der durch das Zusammenspiel von einem wilden Schwarz-Weiß-Muster und dem Bubble-Gum-roten Display zustande kommt – schmeckt!