×

G-Shock trifft Understatement

G-Steel GST-B100

G-Shock setzt mit seiner neuesten G-Steel Version ganz auf Understatement. Neben den regulären Features verändert sich auch das optische Erscheinungsbild. 

Denkt man an eine G-Shock, kommt vermutlich zunächst ein massives Zifferblatt, viele Anzeigen und digitale Gadgets in Erinnerung. Mit der neuen G-Steel und einer vollkommen analogen Darstellung soll sich von diesem Bild gelöst werden. Ziel war es, eine klassische und erwachsene Version zu kreieren, die sich sowohl für einen sportlichen Alltag eignet, aber auch fürs Büro tauglich ist. 

Bereits 1983 setzen sich die Ingenieure und kreativen Köpfe hinter Casio ein Konzept, welches sich bis heute bewährt hat. Für ihre G-Shock entwarfen sie damals ein „Triple 10“-Konzept: Die Uhr soll einem Sturz aus zehn Metern Stand halten, zehn Bar Wasserdruck trotzen und eine Batterielaufzeit von zehn Jahren besitzen. Diese Richtlinien setzen die hochwertigen Uhren noch immer um, seitdem haben die Modelle jedoch noch einige weitere Features erhalten. 

Für Tennis-Profi Dustin Brown wurde das Modell schnell zum persönlichen Favorit.

 Ich bin generell großer Fan der G-Steel-Serie, weil sie für mich eine perfekte Balance zwischen dem Look, den ich privat mag, und dem für einen erwachsenen Mann angemessenen Stil repräsentiert.

Er ist das Gesicht des Produktshootings für die neue Kollektion und präsentiert die universelle Einsetzbarkeit der Uhr im sportlichen sowie eleganten Umfeld. 

Der erwachsene Stil der G-Steel GST-B100 zeigt sich dabei in vielen Facetten. Scharfe Kanten, reduzierte Farbigkeit und das leistungsfähige Innenleben verleihen eine hohe Ästhetik. Hinter dem Zifferblatt verbirgt sich unter anderem eine Bluetooth-Technologie, um sich automatisch mit dem Smartphone zu verbinden. Einstellungen sowie Synchronisation von Datum und Uhrzeit lassen sich damit bequem per Touch steuern, außerdem verfügt die G-Steel über ein Tough-Solar-System, welche die Batterie schon beim geringsten Lichteinfall auflädt. Weiterhin besitzt sie eine Weltzeit-, Alarm- und Stoppuhr Funktion sowie einen Countdown Timer und ist bis zu 20 Bar wasserdicht. 

Das schlichte Modell ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich. Einerseits kann mit Edelstahlgehäuse zwischen einem Metall- oder Resinarmband gewählt werden. Als Special Version erscheint ein hochwertigen Modell mit einem Gehäuse aus Carbon-Material. 

Die Uhren liegen preislich zwischen 299,- Euro und 679,- Euro und ist ab sofort bei ausgewählten Händlern erhältlich. 

Das sagt die Redaktion 

Vor allem wem G-Shock sonst etwas zu aufdringlich oder überladen ist, wird Gefallen an dieser Version finden. In schlichter Eleganz garantiert Casio mit der G-Steel hier die gewohnte Vielseitigkeit und Funktionalität seiner Uhren.