×

Hip, Hip, Hype!

Hype Festival 2018

Gegen den Winterblues helfen oft warme Gedanken. Für diese sorgen unter anderem die ersten Namen zum Hype Festival 2018. 

Sonnenstrahlen, non Stop Musik und eine gute Zeit. In diesen Erinnerungen schwelgen wir gerne bei den Gedanken an den letzten Festival Sommer. Um auf die nächste Saison nicht all zu lange warten zu müssen, versorgt uns das Hype Festival mit den ersten Namen aus dem kommenden Line Up. 

2016 von Streetlife International ins Leben gerufen, ging das Hype dieses Jahr bereits mit insgesamt 10.000 Besucher über zwei Tage an den Start. Auf dem Festivalgelände der Turbinenhalle Oberhausen werden dabei keine Wünsche offen gelassen. Von internationalem Line Up bis hin zu leckerem Essen, einem Barber, Tätowierer oder einer Shisha an der Beach Area ist für alles gesorgt. 

Neben den ersten Künstlern wurde für das nächste Jahr bereits noch eine weitere Neuigkeit bekannt gegeben: Statt zwei Tagen wird 2018 drei ganze Tage gefeiert und das Festival vom 24. bis 26. August stattfinden. Unter anderem mit von der Partie ist die Hamburgerin Ace Tee, die nach ihrem vitalen Hit „Bist du Down“ von internationalen Medien wie Highsnobiety oder The Fader gefeiert wurde. Nicht zuletzt mit ihrer H&M Kollektion sorgte sie für Aufmerksamkeit und wird Anfang des kommenden Jahres das langersehnte Debütalbum präsentieren. 
Ebenfalls aus Hamburg stammend, hat auch der nächste bekanntgegebene Künstler noch mehr Gemeinsamkeiten mit Ace Tee. Seit geraumer Zeit gilt Kalim in Sachen Deutschrap als das nächste große „Straßenrap-Ding“. Mit „Bis um 4“ schaffte er den Spagat zwischen harten Gangsterrap und jiggy 90er Vibes. 
Mit Bausa holten sich die Organisatoren einen weiteren erfolgreichen deutschen Newcomer ins Boot. Mit seinem Hit „Was du Liebe nennst“ stellte er Streaming Rekorde auf und verdrängte Ed Sheerean oder Mariah Carey vom Thron und verlängerte sogar seine Deutschland-Tour. 
Eines der großen Highlights auf der Line Up Liste sind außerdem die Suicideboys aus den Südstaaten. Schon lange kein Insider Tipp mehr, gehören die beiden Jungs schon zu den Pionieren des Grunge-Raps und spielen vor ihrer treuen Fanbase in internationalen ausverkauften Hallen. 

Zusammen mit Yung Beef, Not3s und Giggs sorgt die erste Bekanntgabe von Künstlern schon für große Vorfreude auf den August. Nachdem die Super Early Bird Tickets bereits restlos ausverkauft sind, geht der Vorverkauf nun in die nächste Runde. Wir werden euch außerdem weiterhin mit regelmäßigen Updates zum Line Up auf dem Laufenden halten.