×

2000er Techno-Vibes

Naked x Nike P-6000

Nach einer erfolgreichen Kollaboration mit Adidas schnappt sich Naked die nächste große Brand: Der Kopenhagener Retailer kreiert auf der Basis des Nike P-6000 eine Hommage an die lokale Technoszene.


Mit ihrem Fokus auf Sneaker und Streetwear insbesondere für den weiblichen Teil der Turnschuhfans nimmt Naked eine besondere Position innerhalb der Sneakerszene ein. Bereits der in Zusammenarbeit mit Adidas entstandene Magmur Runner fand großen Anklang, nun knüpfen die Skandinavier mit ihrer Interpretation Nikes P-6000 an den Erfolg an. Trotz der konkurrierenden Brands haben beide Modelle eins gemeinsam: Naked widmete ihre Projekte stets der Sneaker-Community vor Ort – der neues Colorway des P-6000 ehrt die Kopenhagener Technoszene.

Die Silhouette wurde vom Pegasus 25 sowie dem Pegasus 2006 inspiriert und erinnert aufgrund der horizontalen sowie vertikalen Details an die Laufästhetik der 2000er Jahre.

Passend zum Techno-Thema erhält die weiße Mesh-Basis Overlays in Neon-Gelb, welche um Details aus reflektierendem Leder ergänzt werden. Die gemusterten Laces sorgen dabei für einen technischen, robusten Look. Der schwarze Swoosh greift zudem die Farbe der Outsole auf, welche einen Kontrast zur weißen Midsole bietet. Ein Nike-Schriftzug auf der Zunge unterstreicht den Retro-Charakter zusätzlich.

Naked inszeniert den exklusiven Colorway zudem in einer eigenen Bildwelt: Die Szenerie aus Steinwüste und klarem Wasser rückt den futuristischen Look des Sneakers zusätzlich in den Vordergrund. Zudem bietet ein Produktvideo die Möglichkeit, sich auf das Release am 27. April einzustimmen. Der Nike P-6000 wird online bei Naked für 135,- Euro erhältlich sein.

Das sagt die Redaktion

Naked greift die Bedürfnisse der Kunden auf und wird damit zu einem einflussreichen Akteur in der Sneakerszene. Auch den Nike P-6000 können wir uns in Kombination mit einem cleanen Look bestens an den Füßen der ein oder anderen Skandinavierin vorstellen.