×

Zurück in die Zukunft

Nike Adapt BB ‚Wolf Grey’

Der Nike Mag ist wohl der erste Sneaker, der einem in den Sinn kommt, wenn man an Auto-Lacing denkt. Nun findet sich der Colorway des ikonischen Sneakers auf der Silhouette des Adapt BB wieder.


Mit seinem Auftritt an den Füßen von Marty McFly in »Zurück in die Zukunft II.« wurde der futuristische Nike Mag berühmt – und markierte damit zweifelsfrei den Startschuss für selbstschnürendes Schuhwerk. War der Sneaker zunächst eine nicht marktreife Requisite, versuchten die innovativen Köpfe in einem langjährigen Entwicklungsprozess die Technologie alltagstauglich auf die Straße zu bringen – beziehungsweise auf den Basketballplatz. Denn insbesondere in dieser Disziplin soll die intelligente Schnürung beim Springen unterstützen. Nach einem schwarzen und einem grauen Colorway erweitert nun die Mag-Variante das Sortiment der hochpreisigen Basketballbotten.

Das hellgraue knitted Upper wird mit einer türkis gesprenkelten Mittelsohle und einer hellblauen Outsole kombiniert. Ein großer weißer Swoosh erhält einen kleineren in Türkis als Kontrast. Sowohl auf dem Vorderfuß als auch an der Ferse mimen farbige Punkte Bedienelemente.

Der Adapt erkennt dabei die Form des Fußes und kann die Materialien elektronisch anpassen, dafür sorgt eine kleine Maschine in der Midsole. Per App kann zudem auf den Schuh zugegriffen werden, um unter anderem Ladestände zu überprüfen oder auch die Farbe der Lichtelemente zu personalisieren. Natürlich muss diese Botte auch wieder aufgeladen werden: Zum Wireless Charging kann man den Adapt BB einfach auf der Ladematte abgestellen.

Der Nike Adapt BB ‚Wolf Grey‘ wurde von der Basketballspielerin A’ja Wilson angeteast und soll am 29. Mai zu einem Preis von 350 US-Dollar in der Nike Snkrs-App erscheinen – jedoch vorerst nur in Nordamerika.

Das sagt die Redaktion

Der Nike Adapt BB ist ist ein formschöner, hochtechnologischer, aber eben auch schweineteurer Basketballschuh. Dennoch findet der Sneaker jenseits der Sporthalle anklang – wir hoffen, dass wir den neusten Colorway auch auf europäischen Straßen sehen werden.