×

Please come to Europe

Nike Air Max 1 "Susan"

Zum Glück wird das Produktionstudio Laika von niemand geringerem als Phil Knights Sohn Travis geführt. Sonst würde jetzt vermutlich kein passender Nike Air Max 1 "Susan" zum Filmstart von "Missing Link" anstehen.


Zugegeben: der letzte wirklich gute Nike Air Max 1, der kein Retro war, ist schon eine ganze Weile her. Abseits der Parra-Kollaboration ist auf dem ersten sichtbaren Luft-Fenster aus Oregon in letzter Zeit nicht viel passiert. Umso erfreulicher erreichten uns gestern die Nachrichten, dass ein amerikanisches Filmstudio namens Laika für ihren neuen Film "Missing Link" einen Air Max 1 kreieren, der von den Farben und dem Muster vom Outfit des Protagonisten Mr. Link inspiriert ist.

Das braune, gelbe und grüne Outfit von Mr. Link wurde entwickelt, um seine pazifischen Wurzeln zu betonen und steht in starkem Kontrast zur urbanen Ästhetik seines Co-Stars Sir Lionel Frost, so dass seine Schuhe – entworfen von Tinker Hatfield und dem Animateur Michael Berger – eine spielerische Ästhetik annehmen, die den Zuschauern und auch uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Grüne und karierte Overlays passen zum Anzug und Smoking der vorgestellten Figur, während eine lederummantelte Zwischensohle und Leder-Manschettenknöpfe in den oberen beiden Ösen dem Schuh einen absichtlich schludrigen Touch verleihen.

Der Name des Schuhs leitet sich vom Anfang des Films ab, in dem sich Mr. Link als "Susan" vorstellt, um seine wahre Identität vor Frost, dem größten Monsterjäger der Welt, zu verstecken. Obwohl Nike und Laika bereits an mehreren Projekten gearbeitet haben – von einem Foamposite für "Paranorman" bis hin zu einem Roshe für "Boxtrolls" – ist dies ihr erster kommerzieller Release.

Der Nike Air Max 1 "Susan" erscheint am 9. April für 170,- Dollar bei Nike SNKRS in den USA, drei Tage bevor der Spielfilm am 12. April ins Kino kommt. Ob ein europäischer Release folgt, steht noch aus.

Das sagt die Redaktion

Man merkt einem Schuh sofort an, wenn die Designer Spaß an der Arbeit hatten. Der Nike Air Max 1 "Susan" sprüht gerade so vor kleinen und liebevollen Details und ist gerade wegen seinem auffälligen Look für uns schon so überdreht, dass er wieder cool ist. Indessen schicken wir ein paar Stoßgebete gen Oregon, damit das gute Stück auch in deutschen Warenkörben landet.