×

Neue Flexibilität für den Free

Nike Free Rn 2019

Nachdem der Nike Free nach seinem Hype vor einigen Jahren aus unserer Daily Sneaker Rotation verschwunden ist, verpasst die Brand dem Barfußgefühl ein Update.


Damit geht Nike auf den Wunsch vieler Läufer nach einem noch natürlicherem Laufgefühl ein und bietet nun zwei überarbeitete Versionen ihrer 2000er Modelle. Dabei soll der neue Nike Free vor allem für kurze Läufe von bis zu fünf Kilometern der optimale Begleiter sein.

Die Basis des Laufschuhs bildet dabei ein ergonomisch geformter Leisten. Der Runner fußt auf einer flacheren und festeren Schaumstoffpolsterung in der Zwischensohle, welche durch die Bodennähe den Aspekt des natürlichen Laufgefühls umsetzt. Die Sohle sorgt zudem durch Einschnitte in unterschiedlicher Tiefe für das gewohnte Nike Barfußgefühl. Die Lamellen wurden so entwickelt, dass sie den Fuß optimal unterstützen: Sie sorgen für ein effektives Training und unterstützen den Aufbau der Gesamtmuskulatur, die für längere Läufe notwendig ist.

Doch nicht nur die Sohle wird überarbeitet, auch das Upper bietet nun noch mehr Beweglichkeit.
Der Free Rn 5.0 verfügt über ein Stretchobermaterial, welches um Schnürelemente ergänzt wurde. Das Mesh sorgt hierbei für Athmungsaktivität.
Beim Nike Free Rn Flyknit 3.0 fällt eine Schnürung weg, ein zusätzliches Overlay über dem Flyknit-Upper sichert stattdessen die gewünschte Stabilität.

Ab dem 19. März kann der Sportler ein Plus an Flexibilität in Höhe von 26 Prozent – verkörpert durch den Nike Free Rn 5.0 – für 99,- Euro erwerben. Der Free Rn Flyknit 3.0 bietet für 120,- Euro 37 Prozent mehr Beweglichkeit. Beide Modelle werden in diversen Colorways online bei Nike erhältlich sein.

Das sagt die Redaktion

Nike hat ein offenes Ohr für Kundenwünsche und inkludiert diese in innovative Konzepte. Wir sind gespannt, welche Upper-Variationen zukünftig auf den neuen Free Rn Sohlen erscheinen werden.