×

Schnelle Kritzeleien

Nike x Nathan Bell Zoom Fly SP

Nike veröffentlicht zusammen mit dem Elite-Runner Nathan Bell einen gemeinsamen Zoom Fly SP. Mit seinem lila-rosanen Upper und Kritzeleien, die wir sonst nur von Tom Sachs kennen, könnte dies ein Überraschungserfolg werden.


Der Nike Zoom Fly SP begeistert sowohl Athleten, als auch Anti-Sportler. Dank Kollaborationen mit Off-White, innerhalb der "The Ten"-Reihe, oder mit Gyakusou, dem gemeinsamen Sublabel von Nike und Jun Takahasi, ist der ursprünglich zum Laufen konzipierte Sneaker inzwischen ein fester Teil der Modeszene. Auch das kommende Modell mit dem Läufer Nathan Bell hat das Zeug, sich dem Erfolg seiner Vorgänger anzuschließen.

Der Nike Zoom Fly SP mit Nathan Bell wird von einem hellrosa Farbton übernommen, während das transluzente Flymesh-Obermaterial übermäßig mit Kritzeleien verziert ist. Inspirierende Zitate für Läufer, wie "Der Letzte bekommt ein faules Ei", "Keine Ziellinien" und viele Weitere, sind auf dem gesamten Upper zu sehen. Unter Verwendung einer DIY-Ästhetik wurden mehrere handgezeichnete Swoosh-Insignien an den Seiten angebracht, während Margeriten und Fußabdrücke den Zehenbereich schmücken.

Der Nike x Nathan Bell Zoom Fly SP erscheint am 14. Februar bei Nike und wird ca. 150,- Euro kosten.

Das sagt die Redaktion

Davon mal abgesehen, dass ich bisher nicht wusste, wer Nathan Bell ist, wirkt der Schuh auf den ersten Blick sehr solide. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Modell am Fuß macht. Ob es in die Fußstapfen der Off-White-Kollaboration treten kann, halte ich jedoch für abwegig.