×

Leider ohne Miffy

Pop Trading Company x New Balance 1500

Im Jahr ihres 30. Geburtstags ist die Silhouette des New Balance 1500 eine beliebte Spielfläche für Kollaborationen. Auch der Amsterdamer Shop Pop Trading Company durfte sie nach eigenen Wünschen veredeln.


Pop Trading Company bieten einen Platz für die Amsterdamer Skate-Community. Dabei werden im eigenen Store Apparel und Skate-Hardwear verkauft, aber auch eigene Designs hervorgebracht, mit denen die Brand die Senze auf ihre Art und Weise beeinflusst.

Zwei Colorways bringen die Niederländer nun in Zusammenarbeit mit New Balance heraus, dabei variiert jedoch nicht nur die Farbe, sondern auch die Materialien unterscheiden sich. Die im Nachbarland England produzierten Sneaker vereinen hohe Handwerksqualität und eine Retro-Silhouette zu einem zeitlosen Produkt.

Beide Colorways spiegeln einen typisch niederländischen Minimalismus wider, der sich mit den zurückhaltenden Designs der Bostoner bestens vereinen lässt.
Der ‚Electric Yellow‘ kommt in einem leuchtenden Gelb und kombiniert luftiges Mesh auf der Toebox mit hochwertigem Suede. Die Encap Mittelsohle, welche für ihre Stabilität sowie ihre Dämpfung bekannt ist, wird von einer schwarzen Outsole eingerahmt. Ein reflektierendes ‚N‘ auf dem Seitenpanel unterstreicht die vibrierenden Techno-Vibes des Schuhs, die ihn zudem zum Trend-Piece machen. Im Bereich des Brandings setzt Pop auf Unterstatement: Das Co-Branding erfolgt anhand eines transluziden Lace-Tags.
Diese Lace-Tags findet auch beim ‚Pearl White‘ Verwendung: Die Silhouette hüllt sich hier komplett in ein hellbeiges, luxuriös wirkendes Schweinsleder. Auch die Sohleneinheit des gelben Colorways sowie das reflektierende Logo finden sich hier wieder.
Die beiden Runner rufen zwar nicht unbedingt Skateboarding, jedoch sind sie gelungene und hochwertige Lifestyle-Sneaker, die die Identität der Amsterdamer bestens darstellen.

Beide Sneaker werden ab dem 1. Juni im Pop Trading Company Store erhältlich sein und am 3. Juni auch im Onlineshop erscheinen. Ab dem 7. Juni werden sie zudem bei weiteren Retailern wie End Clothing verfügbar sein. Der Farbenfrohe Colorway liegt aufgrund des Mesh-Anteils bei 170 Euro, die Vollledervariante ist mit 190 Euro etwas teurer.

Das sagt die Redaktion

Pop Trading Company ist für ihren typisch niederländischen Style bekannt – auf ihren Pieces findet sich auch das Konterfei des beliebten Hasen, der hierzulande als Miffy bekannt ist, wieder. Diese Brandidentität gelang es (auch ohne Miffy) auf die Sneaker zu transferieren.