×

Puma erfindet sich neu

Puma RS-X Reinvention

Die Sportswear-Brand Puma hat sich in diesem Jahr sehr innovativ gezeigt. Neben dem 50-jährigen Jubiläum des Suedes und zahlreichen Kollaborationen mit Ader Error, Karl Lagerfeld, MCM oder Han Kjobenhavn setzt die Marke aus Herzogenaurach nun ihre geschichtsträchtige RS-Reihe fort.


2018 war ein Jahr der Entstehung, des Wachstums und der aufregenden neuen Silhouetten für Puma. Von der Einführung der Puma Hoops-Linie über den Einstieg in den klobigen Papierschuhmarkt mit der Thunder Spectra bis hin zu mehreren neuen Takes ihrer klassischen RS-X Sneakers haben sie in den letzten 10 Monaten mehrere markante Produkte auf den Markt gebracht.

Als nächstes erscheint Ihr RS-X Reinvention Sneaker. Der Schuh ist eine modernisierte Version eines klassischen Designs aus den 80er Jahren und zeichnet sich durch eine voluminöse, aber nicht pointierte Silhouette mit Leder/Suede Overlays aus und erzeugt dabei einen Look, der neu ist, aber dennoch im Leistungserbe von Puma verwurzelt ist, komplett mit Details wie einer einzigartigen Formstripe-Grafik und einer großen Zungenlasche.

Die neuen Schuhe zeichnen sich auch durch einen kräftige rot-weiß-blaue Colorway aus – inspiriert von einigen der legendärsten Stücke in Pumas Design-Archiven –  während vereinzelte  schwarze Akzente dazu beitragen, die bunten Details einzudämmen. Ein klassisches RS-Polstersystem und ein geformtes Fußbett sorgen zudem für maximalen Komfort – denn man kann nicht gut aussehen, wenn man sich nicht gut fühlt.

Der Puma RS-X Reinvention erscheint am 1. November auf Puma.com und bei ausgewählten Händlern wie 43einhalb, die uns freundlicherweise das Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben.