×

Wir Kinder vom Bahnhof Mitte

Raf Simons x Christiane F.

Der Lieblingsdesigner von A$ap Rocky und anderen Rappern Raf Simons hat vor kurzem eine Capsule-Kollektion mit Motiven aus dem deutschen Film "Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" vorgestellt. Die Preise liegen sehr nah an dem Tagesbedarf eines Heroinabhängigen.


Raf Simons stellte während der New Yorker Fashionshow im Februar eine drogenbetriebene FW18-Kollektion vor, und bemerkenswerte Stücke aus dem Sortiment, die sich speziell auf den Filmklassiker von 1981, "Christiane F: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" beziehen, sind jetzt zum Kauf erhältlich.

Basierend auf Christiane Vera Felscherinows Autobiografie wurde der Film in den späten 1970er Jahren im Berlin des Kalten Krieges gedreht und zeigt die Geschichte von Christiane F. und die Opioidkrise, die die deutsche Hauptstadt langsam traf. Der Film war geplagt von einer trostlosen Darstellung von Kinderprostitution, unkontrollierbarer Drogenabhängigkeit und Tod.

Das gesamte Bekleidungsangebot mit Ausschnitten von Szenen aus dem Film umfasst T-Shirts, Jeans, Jacken, Hoodies und Tragetaschen, die ab sofort im Online-Shop von Raf Simons und ausgewählten Händlern weltweit erhältlich sind. Es ist auch erwähnenswert, dass Raf Simons mit diesem Projekt Organisationen unterstützen wird, die Menschen in der Genesung von Sucht helfen.

Das sagt die Redaktion

Eine komplett coole Kollektion von Raf Simons. Der Querverweis zu einem der bedeutendsten Drogenfilmen weltweit ist gelungen und die einzelnen Teile versprühen ihren eigenen Charme – vor allem, da man hierzulande mit dem deutschen Film vertraut ist. Lediglich die Preise sind aus unserer Sicht ein wenig zu hoch. Für ein T-Shirt 410,- Euro zu verlangen mag zwar High Fashion, jedoch nicht unbedingt gerechtfertigt zu sein. Da jedoch Erlöse aus den Verkäufen in wohltätige Organisationen fließen, hat das Pricing zumindest einen kleinen Lichtblick.