×

It's okay to cry

Sadboys x Converse One Star

Nachdem wir vor einiger Zeit bereits einen Converse One Star von Yung Lean gesehen hatten, bringt der Rapper erneut einen gemeinsamen Sneaker mit der Brand aus Massachusettes heraus. Diesmal ist auch Sadboys Kollege Bladee mit von der Partie.


Sadboys x Converse One Star

Der 2019er Converse One Star knüpft an den begehrten Release im One Star Hotel im vergangenen Jahr an – der "Toxic"-Version von Yung Lean in limitierter Auflage – mit einem schwarzen, sternförmig verzierten Wildleder-Obermaterial. Yung Lean und Bladee kamen diesmal zusammen, um einen Turnschuh zu kreieren, der die Welt, wie sie sie sehen, darstellt, der "besorgniserregend, aber schön" ist. Die beiden arbeiteten bereits zusammen an Bekleidung und verschiedenen, musikalischen Projekten.

Der Sadboys x Converse One Star erscheint in einem schwarzen Canvas-Obermaterial mit schimmernden silbernen Details. Glattes schwarzes Leder wurde für die Eyelets und die Zunge verwendet, wobei letztere eine silberne "Wish"-Skizze von Bladee trägt. Die gleiche Skizze ist auf der Laufsohle neben dem Sad Boys Logo zu sehen und wird auch auf dem Innenfutter platziert.

Weitere einzigartige Akzente sind ein silber irisierendes One Star Emblem, eine weiße Sohle mit orangefarbener Paspel und ein orangefarbenes Nummernschild an der Ferse sowie ein graffitiähnliches Sad Boys Logo auf der Rückseite. Weißes Leder wird für die Toebox verwendet und setzt sich auf der Zunge fort, während weiße und silberfarbene Schnürsenkel das Design des Schuhs abrunden.

Der Sadboys x Converse One Star erscheint neben einer Capsule bestehend aus schweren, silberfolienbedruckten T-Shirts und einem Mini-Rucksack mit Nieten am 28. August unter Sadboysgear.com und am 29. August unter Converse.com.

Das sagt die Redaktion

Yung Lean hätte durchaus das Zeug ein fester Designer bei Converse zu sein. Ähnlich wie bei Tyler, The Creator stimmen auch bei seinen Modellen alle Details und die Ausführung.