×

New York Chainsaw Massacre

Supreme x Sekintani La Norihiro

Supremes Vorliebe für kontroverse Künstler wird erneut mit der Zusammenarbeit mit dem japanischen Artist Sekintani La Norihiro unterstrichen. Nachdem Andres Serrano uns das Ekeln nähergebracht hat, soll es beim kommenden Drop mit blutigen und verrückten Motiven weiter auf die Spitze getrieben werden. 


Der japanische Künstler Sekintani La Norihiro wurde 1979 in Osaka geboren. Seine farbenfrohen Collagen zeigen oft verzerrte Elemente des menschlichen Körpers. Sekintanis Werk ist grotesk und doch psychedelisch. "Ich benutze Bilder von Eingeweiden, weil sie so schöne Farben haben", hat Sekintani gesagt. "Mein Kunstwerk bedeutet nichts anderes, als wie es aussieht." Diese einzigartige Perspektive hat Sekintani-Fans auf der ganzen Welt erreicht, insbesondere in Europa, wo der Künstler seit fast 20 Jahren Untergrundarbeiten ausstellt.

In diesem Frühjahr hat Supreme an einer Kollektion mit Sekintanis Collagen gearbeitet. Die Kollektion besteht aus einer Coachjacket, einem Work-Shirt, einem Longsleeeve, einem Hemd, einer Skate-Hose, drei T-Shirts und einem Skateboard.

Die komplette Kollektion erscheint am 2. Mai in New York, Brooklyn, Los Angeles, London, Paris und online im Webshop von Supreme. Der japanische Release folgt am 4. Mai.

Das sagt die Redaktion

Kunst und Klamotten können gut miteinander. So ist auch der neueste Wurf unser aller Lieblings-Hypemarke ein Schuss ins Schwarze. Wir lieben die Motive, gerade weil sie so ungewöhnlich sind und hoffen, dass die Hypebeasts sich bereits beim Swarovski-Drop verausgabt haben. Denn dann schlagen wir zu!