×

Japanisch, praktisch, gut

Taka Hayashi x Vans Vault

Die Premiumlinie von Vans – Vault by Vans – bringt mit ihrem langjährigen Partner Taka Hayashi gleich zwei neue Modelle auf dem Markt. Der TH138 Mid und der Authentic One erstrahlen ab sofort in neuem Licht.


Nachdem der japansiche Illustrator, Grafikdesigner und Künstler Taka Hayashi vor 12 Jahren erstmalig für Vans designte, ging es damals um verstörende Simpsons-Charaktere, die er zusammen mit Tony Munoz auf den Sk8-Hi platzierte. Durch sein Umzug in die Staaten verstand es der Designer aus Fernost sofort seine japanischen Einflüsse mit der kalifornischen Attitude von Vans in Einklang zu bringen. Nicht umsonst gilt er neben Wtaps, Sophnet oder Mastermind zu einem der wichtigsten asiatischen Partner für die Marke.

Sein neuester Streich zeigt sich auf den beiden Silhouetten Vans TH138 Mid und dem Vans Authentic One. Beide Modelle setzen hier auf Understatement mit pointierten Details in Form von Patches, einer bedruckten Innensohle oder einem gebrandeten Dustbag. Für einen Retailpreis von 99,95 Euro - 119,95 Euro liegen beide Sneaker preislich im grünen Bereich und unterstreichen die Philosphie der Brand, die zu ihrer Anfangszeit in Anaheim die Waffel-Schuhe für 4,- Dollar über die Ladentheke schafften.

Sowohl der Vans TH138 Mid als auch der Vans Authentic One von Taka Hayashi sind ab sofort bei ausgewählten Stores wie 43einhalb erhältlich.

Das sagt die Redaktion

Vault by Vans ist nichts für Hypebeasts. Obwohl sich die Premiumlinie von Vans stets recht gut abverkauft, bleiben die Modelle unter dem Radar – was wir übrigens super finden! Denn so bleiben auch die Sneaker von Taka Hayashi ein Objekt für Liebhaber, bei denen man zwar nicht mehrmals am Tag nach einem On-Feet-Foto bzw. Resellpreis gefragt, aber von einem erlesenen Kreis an Connaisseuren geschätzt wird. Für uns darf es übrigens der Authentic One sein!