×

A total bam bam

Vans x David Bowie

Vans ehrt einen der wohl einflussreichsten Musiker mit einer weiteren Footwear Kollektion. Die Skateboarding Brand hat vier Bowies bekanntester Alben auf charakteristische Silhouetten projiziert.


Schon in einer früheren Kollektion spiegelte Vans das wirken Bowies durch sechs Sneaker und einige Apparel-Pieces wider, nun widmet sich die Brand dem Künstler erneut – und bringt seine einzigartige Glam-Rock Persona durch vier grundverschiedene Sneaker zum Ausdruck.

Der Slip-On 47 V DX zollt dem Albumcover der 1971 entstanden Platte ‚Hunky Dory‘ tribut. Das flauschige Upper im Schachbrettmuster greift dabei den Look Bowies Shirts auf. Im Kontrast dazu steht das gelbe Seitenelement, das sich in Form eines Straps über das gemusterte Obermaterial legt. Auch auf dem Albumcover fallen Bowies goldenen Locken über sein Oberteil. Ein weiterer Farbkontrast wird zudem durch das blaue Inlay geboten, ein Bowie-Schriftzug auf der Sohle, sowie auf dem Strap runden den Colorway ab.

Etwas ruhiger ist die Umsetzung auf dem Old Skool. Auf beiger Basis bildet ein charakteristischer Blitz sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Seite das Highlight des Schuhs. Ein David Bowie Schriftzug in blau und rot ergänzt den gleichfarbigen Blitz zudem. Dieser Colorway ist unverkennbar dem 1973 veröffentlichten Album ‚Alladin Sane‘ nachempfunden.

Für mutigere Bowie Fans wird es auf dem Era erneut etwas bunter. Das Upper in verschiedenen Grüntönen ist mit größeren blauen Punkten übersät und Fußt auf einer schwarzen Sohle. Die Polkadots entstammen dem ursprünglichen Cover des 1972 erneut aufgelegten Albums ‚Space Oddity‘. Der Albumname findet sich in dem leuchtenden ‚Space‘-Schriftzug auf der schwarzen Rubber-Basis wieder.

Das Quartett wird durch einen High-Top Sneaker vervollständigt: Der Sk8-Hi kombiniert das klassische schwarz-weiße Schachbrettmuster mit einem auffälligen roten Bowie Logo-Stitching. Dieser Colorway verkörpert die ‚Station to Station‘-LP aus dem Jahre 1976.

David Bowie Fans können ihren Lieblingscolorway voraussichtlich ab dem 5. April käuflich erwerben. Für weitere Informationen bietet Vans online eine Newsletterfunktion zum Drop an.

Das sagt die Redaktion

Diese Hommage an den Künstler ist mehr als ein bloßes Logo auf einem Schuh. Alle vier verschieden Colorways spiegeln das facettenreiche Schaffen Bowies in einer Detailverliebtheit, die keine Wünsche offenlässt, wieder.