×

Gore-Tex und Graffiti

Wanto x Adidas Yung-1

In Zusammenarbeit mit dem wohl bekanntesten japanischen Graffiti-Künstler Wanto veröffentlicht Adidas ein Update des Yung-1, das ins Auge sticht.


Der in Tokio sein ‚Unwesen‘ treibende Wanto ist Gründer der dort relevantesten Graffiti-Crew mit dem Namen 246 und verzierte bereits Apparel aus einer United Arrows & Sons x Adidas Kollaboration.
Bekannt ist der Künstler vor allem für sein ‚W‘ – denn inspiriert durch amerikanische Sprayer der 90er-Jahre wandte er sich den bunten Bildern ab und verwendet seither hauptsächlich Tags und Throw-Ups.

In der Zusammenarbeit mit Adidas legte Wanto vor allem Wert darauf, Pieces zu designen, die er und seine Crew ebenfalls tragen würden. Dementsprechend darf ein schwarzer Tracksuit nicht fehlen. Gelbe Stitchings sorgen hierbei für eine unverwechselbare Silhouette – insbesondere im Dunkeln. Denn da kommen auch die leuchtenden Drei Streifen, die den Anzug unmissverständlich branden, zum Einsatz. Auch ein T-Shirt mit reflektierenden Streifen auf weißer Basis gehört zur Kollektion.

Ein besonderes Highlight ist jedoch Wantos Yung-1: Die Outsole in All-Black erhält ein Obermaterial aus Gore-Tex, dass den Fuß auch bei Regen trocken hält. Das Upper entspricht dabei farblich der Sohle und wird mit tonalem Suede überlagert. Leuchtend gelbe Akzente konturieren die Übergänge zwischen den verschiedenen Materialien und greifen auch hier Graffiti-Aspekte auf. Neu auf dem Gore-Tex Yung-1 ist zudem das Lacing – der Sitz der Sneaker wird hier mit einem Kordelstopper reguliert.

Die Kollektion ist ab dem 30. Mai online bei Adidas erhältlich.

Das sagt die Redaktion

Wantos Adidas-Kollektion bringt japanische Streetart auf den deutschen Retro-Runner. Es ergeben sich spannende Pieces, die jedoch auf Tokios Straßen sicherlich mehr Anklang finden als hierzulande.