×

I can't cry but I'm a crybaby.

Wood Wood AW 18

Die Wood Wood Wood Autumn/Winter 2018 Kollektion mit dem Titel "Before and After" verbindet zeitgemäße Streetwear von Wood Wood Wood mit Elementen von Americana. Klassische amerikanische Garderobenställe werden im Look and Feel aktualisiert, während der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenalter als thematischer Rahmen für die Sammlung dient.


Der Übergang ins Erwachsenenalter ist die Hauptinspiration für die Kollektion und mehrere Printgeschichten sprechen das Thema des Erwachsenwerdens und des Lernens, auf eigenen Füßen zu stehen, an. "Leave Me Alone With Your Attention","Fan Club" und "Sad Songs Make Me Happy'" beschäftigen sich mit dieser turbulenten Zeit im Leben, in der die Emotionen durcheinander und schwer zu verstehen sind.

Die "Vorher-Nachher"-Geschichten in der Kollektion werden mit traditionellen, amerikanischen Elementen wie einer Patchwork-Geschichte, einer College-Geschichte, einer Armee-Geschichte und einem rohen Denim-Stoff gemischt. Diese Elemente sind alle Teil der traditionellen amerikanischen Jugendkultur und werden in der Wood Wood AW18-Kollektion überarbeitet, um die zeitgenössische Streetwear-Ästhetik von Wood Wood zu ergänzen.

Highlights innerhalb der Kollektion sind klassische Wollmäntel mit abnehmbaren Nylonhauben, aktualisierte Pufferjacken mit Primaloft-Isolierung und filigrane Patchwork bedruckte Seidenkleider. Nach der Zusammenarbeit mit den besten Marken der Branche und im Einklang mit dem kollegialen Thema der Kollektion, stellt die Wood Wood AW18-Kollektion zusätzlich einen Unisex-Sneaker vor, der von klassischen 80er-Jahre-Läufern in vier verschiedenen Ausführungen inspiriert ist.

Die Farbpalette der Kollektion konzentriert sich auf gedämpfte Töne mit knalligem Rot und leuchtendem Blau. Im Einklang mit den Schwerpunkten der Kollektion sind Cord, Rohdenim, Armeeköper, schwere Wolle, zarte Seide und Melange sowie technische Bekleidung mit Primaloft-Isolierung die Hauptmaterialien.

Das sagt die Redaktion

Wood Wood stellt ein Exot in der hiesigen Streetwear-Welt dar. Im Gegensatz zu vielen ihrer Wettbewerber bleibt sich das Label treu und verfolgt unbeirrt ihre skandinavischen Ästhetik. Das Thema des "Erwachsenwerdens" ist zudem schön in die Kollektion integriert worden. Wir freuen uns schon darauf, dass die ersten Teile online erscheinen.